Instarückblick Oktober

Na, habt ihr mich vermisst? 😉 Ich hab mir im Oktober eine kleine Auszeit vom Bloggen genommen (mehr oder weniger ungeplant), aber für den November sind wieder jede Menge neue Posts in Arbeit! Falls ihr wissen wollt, was ich denn die letzten Wochen so getrieben habe, kommt hier mal mein Instarückblick für den Oktober 🙂

Ameland Instarückblick Oktober 1

Erstmal waren wir natürlich für eine Woche im Urlaub auf Ameland. Das war absolut traumhaft und genau das, was wir gebraucht hatten. Ein detaillierter Reisebereicht mit den tollen Fotos vom Großstadtprinzen folgt übrigens noch!

Ameland 2

Natürlich habe ich auch eine Riesenhaufen Postkarten geschrieben, mit den sehr hübschen niederländischen Briefmarken 🙂 Außerdem haben wir meinen Drachen steigen lassen (am letzten Tag war das ideale Wetter dafür, sonnig und nicht zu windig), und falls ihr euch wundert, das Bild mit der Cola stammt aus einem Restaurant, wo auf den Tischen unter einer Glasplatte alte Seekarten angebracht waren. Das sah ziemlich cool aus, ich war sehr begeistert von dieser Idee!

Käsebirnen

Wieder zuhause: Wir haben Käsegebäck gebacken (das Rezept dafür findet ihr hier), diesmal in Form von Birnen (wegen Herbst und so, gell^^), hübsch verpackt und verschenkt 🙂

Nähen und Xmaskram Instarückblick Oktober 2014

Außerdem hab ich zum ersten Mal in meinem Leben meine eigenen Jeans gekürzt (mit dieser genialen Methode, da braucht man nämlich keinen neuen Saum zu machen), was total gut funktioniert hat… Und ich komme so langsam in Weihnachtsstimmung (ich weiß, ist viel zu früh), vor allem wegen der Vorbereitungen zum Adventskalendertausch (dazu gibt es auch noch einen Extra-Post, wer nicht solange warten möchte und wissen will, was zum Himmel denn ein Adventskalendertausch ist, möge mal hier vorbeischauen). Und natürlich musste ich mich mit Stickern und Washi eindecken, ich bin also auf die Adventszeit bestens vorbereitet!

Post Instarückblick Oktober

Auch diesen Monat war wieder jede Menge wundervolle Post in meinem Briefkasten (Danke an euch, Mädels!), darunter auch das neue SweetMag, das mir sehr gut gefällt bisher! Ich habe auch selber ein bisschen was rausgeschickt (der gelbe Brief oben ist von mir).

Random Rest Instarückblick Oktober2014

Und hier noch die obligatorische Collage mit dem ganzen Random-Rest 😀 Es gab leckeres und schön buntes Gemüsecurry, ich hab ein cooles Graffiti in der Nachbarschaft entdeckt, war beim Blutspenden und hab mich frisurentechnisch von einer Kellnerin inspirieren lassen (das auf dem Bild ist aber nicht die Kellnerin, das bin ich ^^). Das Bild unten rechts zeigt unseren Balkon, der in letzter Zeit öfter so aussieht, weil nämlich der Großstadtprinz der beste Freund aller Zeiten ist und für mich einen Bogen baut (so einen zum Bogenschießen, ihr wisst schon)! Ich bin nämlich im tiefsten Innern ein Fantasynerd und will einen Bogen haben, seit ich ein kleines Mädchen bin 😀

Das war also ein kleiner Einblick in meinen Oktober. Wie ist es euch so ergangen? 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

PS: Noch mehr Instarückblicke! Und mein Account, falls ihr mir folgen mögt 😉

 

read this post in english show

Instarückblick September

Phew, Mädels, die letzte Woche war ziiiieeeemlich stressig (hauptsächlich wegen Unikram), also verzeiht mir, wenn es hier und auch auf Facebook, Instagram und Co. ein bisschen still war. Zum Glück ist der Instarückblick ein ziemlich gechillter Post, weil man die Bilder ja schon fertig hat und nur noch in eine Collage hauen muss, hihi 😉 Das war also mein September:

Phew, Ladies, last week was SUPERSTRESSFUL. Mainly because of university stuff, so do forgive me if it’s been a little quiet around here and also on Facebook, Instagram and all these places. Luckily, these monthly Instagram reviews are very easy to prepare, because the pictures are already taken 😉 So this is what September looked like:

Instarückblick September 2014 Collage

Heute mal nur in einem einzigen großen Haufen und unkommentiert, weil ich heute noch ziemlich viel zu tun und deshalb ganz wenig Zeit zum Bloggen habe. Sorry! Wenn ihr also bei manchen Bildern genauer wissen wollt, was es damit auf sich hat (zum Beispiel bei dem Schmollselfie ^^), werdet ihr wohl oder übel bei meinem Instagram vorbeischauen müssen (und nein, das ist nur zum Teil ein mieser Trick, um euch zum Abonnieren zu überreden)… 😉

I won’t go into detail about the images, because I really am in quite a hurry. Sorry about that! If you wish to know more about any of the pictures, I kindly ask to check them out on Instagram (that was cheeky, wasn’t it? ^^)…

Die andere wichtige Sache: Der Großstadtprinz und ich fahren morgen in URLAUB (YAY! Zum ersten Mal seit zwei Jahren!), und ich nehme meinen Laptop nicht mit, also werde ich in der nächsten Woche weder Posts veröffentlichen noch Kommentare oder Emails beantworten können – nur dass ihr Bescheid wisst, gell? Ich werde aber bestimmt das eine oder andere Foto auf Instagram posten, denn ohne mein iPhone fahre ich ja einfach mal nirgendwohin. Und natürlich gibt’s dann einen kleinen Reisebericht, wenn ich wiederkomme!

Another important thing: The boyfriend and I will go on HOLIDAY tomorrow (for the first time in two years, I’m beyond excited), and I won’t bring my laptop with me, so I won’t be posting or answering comments or emails next week – just so you know. I’m sure I will share a few pictures on Instagram, though, because I’m not going anywhere without my iPhone 😉 And of course there will be a little travel report when I get back!

Macht es gut bis dahin, ihr Lieben!

Take care until then, my lovelies!

xoxo, Großstadtprinzessin

Instarückblick August

Ich weiß bei diesen Posts nie, was ich in diesen Introtext schreiben soll, außer dass es unfassbar ist, dass schon wieder ein ganzer Monat rum ist. Aber das ist ja ziemlich öde, wenn ich jeden Instarückblick so anfange. Deshalb schnack ich heute nicht lange um den heißen Brei – das war mein August:

Instarückblick August 1

Ich hab diesen Roman in anderthalb Tagen verschlungen – ein Muss für Austen-Fans! Außerdem hab ich niedliche Tier-Sticker in mein Bullet Journal geklebt, für meine Tante (nach eigener Aussage eine verkappte Ornithologin) einen Origami-Sittich gefaltet und leckere Hühnerbeine mit Thymian und Knobi gekocht.

Instarückblick August 2

Wir waren im Botanischen Garten (wo ich mir einen Sonnenstich geholt hab, aber die Seerosen und die ganzen Libellen waren es wert), ich habe ein neues Lieblingslied gefunden, im Auftrag meiner Mutter hässliche Notizbücher verschönert und stylische Stromkästen geknipst.

Instarückblick August 3

Außerdem hab ich wunderschöne Post aus der Schweiz bekommen, einen Hauch Sommer in unser Wohnzimmer gezaubert, aus Papierresten Umschläge gebastelt und war, entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, an einem Morgen so früh wach, dass ich diesen tollen Sonnenaufgang miterleben konnte.

Instarückblick August 4

Wir haben außerdem einen langen Spaziergang durch den Kottenforst unternommen und dabei diesen süßen Pilz gesehen, ich hab mein erstes Journal für 2014 vollgeschrieben, einen kleinen Kreuzstichmagnet aus dem Shop auf die Reise geschickt und war, natürlich, ein bisschen erkältet.

Instarückblick August 5

Es gab eine Eulenparty in meinem Bullet Journal, ich hab – wieder im Auftrag meiner Mutter – einen kleinen Bilderrahmen gebastelt (hier könnt ihr sehen, wie die Rückseite aussieht), für den Namenstag meines Papis eine Serviette bestickt und bei dm endlich die Ohrringe gefunden, die ich seit Anfang des Jahres verzweifelt gesucht hatte.

Instarückblick August 6

Natürlich hab ich auch ordentlich viel Zeit mit Studieren verbracht, mir eine Pizza-Lunchbox gemacht, noch mehr tolle Post bekommen und mein altes Wolken-Notizbuch mithilfe von transparenter Klebefolie restauriert.

Instarückblick August 7

Schließlich hab ich noch ein bisschen mit Sternchen-Büroklammern rumgespielt und ein Rezept für One Pot Pasta ausprobiert, mit einem erstaunlich guten Ergebnis.

Tja, und das war der August! Im September freue ich mich vor allem auf die Reisevorbereitungen für unseren kleinen Herbst-Urlaub Anfang Oktober (URLAUB! Zum ersten Mal seit zwei Jahren oder so!). Worauf freut ihr euch im September? Und was mochtet ihr am August am Liebsten?

xoxo, Großstadtprinzessin

PS: Wenn ihr mir auf Instagram folgen mögt, könnt ihr das hier tun 🙂

 

read this post in english show

Instarückblick Juli

OH GOTT bin ich spät dran dieses Mal mit dem Monatsrückblick! Es war einiges los im Juli, und dann war da noch der Monster-Post über das Bullet Journal (ich hab mich übrigens wahnsinnig gefreut, dass der so gut bei euch ankam!), und dann hat sich alles irgendwie verschoben. Aber jetzt bin ich ja hier und am Start und es kann losgehen, gell?

Instarückblick Juli 2014 Collage 1

Erstmal muss ich natürlich erwähnen, dass ich den ganzen Juli über ganz viel ganz tolle und kreative und liebevolle Post bekommen habe (und auch selbst ein bisschen was rausgeschickt hab). Es ist geradezu lächerlich, wie glücklich mich meine neuen Brieffreundschaften machen… Übrigens habe ich lange überlegt, ob ich die ganze Post (also die ich bekomme und die ich verschicke) hier auf dem Blog zeigen soll oder nicht, aber bisher bleibe ich wohl erstmal dabei, die Bilder auf Instagram zu posten. Habt ihr eine Meinung dazu?

Instarückblick Juli 2014 Collage 2

Leckeres Essen gab’s auch: Grießbrei mit Erdbeeren, indisches Hackcurry mit Banane und Mango, selbstgepflückte Brombeeren und, wegen des teilweise sehr herbstlichen Wettern (s.u.), pornöse Brownies.

Instarückblick Juli 2014 Collage 3

Und, tja, das Wetter. Ich will mich eigentlich nicht beklagen, weil mich Leute nerven, die immer nur über das Wetter jammern, aber es war ein bisschen unbeständig den Juli über… entweder sintflutartige Wolkenbrüche, oder es war so heiß und schwül, dass man es nur vor dem Ventilator aushielt. Wie wär’s denn mal mit einem netten Mittelweg? Oder ist das zuviel verlangt?

Instarückblick Juli 2014 Collage 4

Außerdem haben wir Kokos-Gesichter gesehen und diesen coolen Briefkasten gefunden.

Instarückblick Juli 2014 Collage 5

Schließlich hab ich für eine liebe Freundin einen Geburtstagskuchen mit Smarties gebacken (das muss sein, egal ob man acht oder achtundzwanzig ist), ein bisschen Ärger mit meinem Laptop gehabt und diesen zum Glück wieder aus der Welt geschafft, mein Bullet Journal angefangen, ein Geschenk verpackt und für meine Mama Karten mit Scherenschnitt-Blumen gebastelt, was ein ziemlicher Fummelskram war 😀

Das war’s erstmal wieder von mir – ich hoffe euer Juli war angenehm? 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

read this post in english show

Instarückblick Juni

Ich werde an dieser Stelle mal nicht das obligatorische Erstaunen darüber, dass das halbe Jahr schon rum ist, zum Ausdruck bringen – ich bin sicher, ihr könnt es euch auch so vorstellen 😀 Stattdessen fangen wir mal direkt mit den Instagram-Bildchen an, diesen Monat war nämlich einiges los!

Instarückblick Juni 1

Im Juni haben wir / habe ich: einen Geschenkkorb mit jeder Menge essbaren Goodies von meiner Tante und meinem Onkel bekommen, worüber wir uns wahnsinnig gefreut haben | leckeres Eibrot gegessen | endlich meinen Basteltisch umgestaltet; nähere Infos dazu findet ihr in diesem Post!

Instarückblick Juni 2

Wir haben HotDogs selbstgemacht (mjam!), ich hab ein wenig an meinem Journal gebastelt, die magische 100-Follower-Grenze auf Instagram überschritten (yay!!!) und einen leuchtenden Himmel eingefangen.

Instarückblick Juni 3

Außerdem hab ich meinen ersten Walter Moers ausgelesen und ein bisschen meditatives Ausmalen betrieben; wir haben Pesto aus selbstgezogenem Basilikum vom Balkon gemacht und beim Spazierengehen den nächsten tollen Sonnenuntergang erlebt.

Instarückblick Juni 4

Dank des Fresskorbes (siehe oben) haben wir eine kurze, aber heftige Obsession für Wraps entwickelt, und dann stand auch noch das zweite große Wohnungsprojekt auf dem Programm, nämlich das Aufbauen und Einräumen zwei neuer Bücherregale, was uns insgesamt etwa acht Stunden gekostet hat (uff!).

Instarückblick Juni 5

Es gab leckeres Möhrenrisotto (das Rezept findet ihr hier, wenn ihr mögt), ich hab mich mal wieder an einem Selfie versucht, ein weiteres Reisetagebuch angefangen und mit einer lieben Freundin das Café Sahneweiß in der Kaiserstraße ausprobiert und für gut befunden 🙂

Instarückblick Juni 6

Meine neuen Fineliner sind angekommen (gut, dass ich noch nicht genug Stifte habe), wir haben ein Rezept aus meiner Kindheit wiederbelebt, auf dem Balkon ist die Geranienmauser ausgebrochen und wir hatten Besuch von einem Mini-Grashüpfer.

Instarückblick Juni 7

Ich habe außerdem einen klitzekleinen Aufruf gestartet, der sehr gut bei euch ankam, hab mir wegen spontanen Süßhungers einen Mikrowellenkuchen gemacht, musste Washi-Obst herstellen und habe dem Großstadtprinzen sommerliche Lunchboxen mitgegeben.

Instarückblick Juni 8

Schließlich ist noch mein neues Tape angekommen (Ich wiederhole mich gerne: Ich hab ja noch nicht genug), ich hab das nächste Buch ausgelesen und dann einen plötzlichen Pastell- und Freundschaftsbändchen-Anfall bekommen.

Tja, und das war mein letzter Monat im Schnelldurchlauf! 🙂 Insgesamt kann ich mich nicht beschweren, denke ich… wie war euer Juni?

xoxo, Großstadtprinzessin

PS: Noch mehr Instarückblicke findet ihr hier!

 

read this post in english show

Instarückblick Mai

Also ich muss ja zugeben, dass Instagram mir mittlerweile von allen sozialen Netzwerken, die ich so benutze, am allerliebsten ist. Obwohl ich weiß Gott keine besonders tolle Fotografin bin, krieg ich immer supernettes Feedback und freue mich wie Bolle über jedes Like und jeden neuen Follower. So macht das Ganze richtig Spaß! Also lasst uns doch mal gucken, was letzten Monat auf Instagram so los war, okay? 😉

Maicollage 1

Der Mai fing für mich ganz traditionell mit einem Schokomaikäfer an. Ein absolutes Muss in meiner Familie (Die übrigen Bilder sind übrigens nicht chronologisch sortiert)! Dann haben wir bei einem Spaziergang ein kleines, verängstigtes Mäuschen gesehen, waren zum Muttertag im schnuckeligen Rhöndorf essen und haben zu Hause Pilzfrittata mit Bacon gemacht.

Maicollage 2

Meine geliebten Zeitschriften sind gekommen und haben mir einen Nachmittag versüßt, ich hab spontan eine Smashbook-Obsession entwickelt und neue Regenbogen-Register für meinen Filofax gebastelt.

Maicollage 3

Außerdem war Flohmarkt angesagt! Wir haben ordentlich was eingenommen und ich hab alle auf Instagram mit den Polly Pockets geködert 😀 (Ich hab übrigens noch zwei Stück, wer eins haben möchte, kann mir gerne eine E-Mail schicken!) Außerdem hab ich meine Schminkpinsel gewaschen und von meiner Mami wunderschöne Pfingstrosen bekommen.

Maicollage 4

Vom #Rainbowflashmob hab ich euch ja schon erzählt 😉 Ansonsten war’s zwischendurch wegen der blöden Eisheiligen so kalt, dass ich ernsthaft meine völlig ramponierten Winterhausschuhe wieder rauskramen musste. Außerdem gab’s natürlich haufenweise Erdbeeren und wir waren spätabends in der U-Bahn unterwegs.

Maicollage 5

Es gab einen Wärmflaschentag auf dem Sofa, ich hab hübsche Päckchen verschickt und heute morgen auf dem Balkon einen Schmetterling erwischt. Und, ja, das ist Verpackungsmüll, der fürs Journal aufgehoben und archiviert wird. Ich weiß, ich hab einen Knall.

Das wär’s erstmal von meiner Seite – wie war euer Mai? 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

PS: Hier findet ihr alle meine Instarückblicke!

 

read this post in english show

Instarückblick April

Soooo, heute melde ich mich nach einer langen Osterpause mal wieder zurück. Es war alles ein bisschen hektisch in letzter Zeit, vor allem in der Uni, aber diese Phase ist jetzt überstanden und ich kann mich wieder mehr den angenehmen Dingen des Lebens widmen 🙂

Außerdem muss ich euch natürlich einen frohen ersten Mai wünschen! Ist es nicht seltsam, dass die letzten Tage das Aprilwetter seinem Namen alle Ehre gemacht hat, und kaum springt der Kalender um, lacht die Sonne nur so vom Himmel? Heute gibt es jedenfalls, von wegen Monatswechsel und so, mal wieder einen Rückblick auf den April mittels meiner Instagram-Bilder. Wenn ihr mögt, könnt ihr mir hier folgen 🙂

Aprilcollage 1

Anfang April habe ich die Ballerina-Saison eröffnet, leckere Beeren-Smoothies getrunken, auf dem Balkon gefrühstückt und dabei gelernt, und wir haben eine kleine violette Ecke eingerichtet.

Aprilcollage 2

Ich hab euch meine Stifte-Aufbewahrung gezeigt (die bei Passanten immer großes Interesse hervorruft. Oh die Freuden einer Erdgeschosswohnung!), mit dem Großstadtprinzen zusammen ein verstecktes Naturparadies entdeckt, für meine Großtante Margret Käsehasen gebacken und ordentlich gefilofaxt (interessieren euch eigentlich Posts dazu, oder geht euch der Hype schon total auf die Nerven?).

Aprilcollage 3

Wir waren mit einem befreundeten Paar Tapas Essen (El Caballo in Friesdorf, sehr zu empfehlen!), ich hab ein Belohnungshanuta verzehrt, die neue Living at Home ist gekommen (und es gab Froot Loops!!!), und ich war morgens allein im Wald 😉

Aprilcollage 4

Natürlich gab es auch Ostervorbereitungen: ich hab meine Washi-Osterkarten verschickt, ein blaues Kritzel-Ei und einen Monsieur mit Monokel (die fertigen Eier gibt’s hoffentlich bald auf Flickr zu bewundern) gemalt und am Karfreitag wie immer mit meinem Papi Eier gefärbt.

Aprilcollage 5

Auch nach Ostern hab ich viiiel Zeit in der Bibliothek verbracht, abends einen Lernpausen-Spaziergang gemacht und dabei diesen tollen Sonnenuntergang eingefangen, wir haben Griechischen Salat mit Halloumi gegessen (OMG, soooo lecker! Unbedingt ausprobieren!), und es gab noch mehr Smoothies, diesmal in der exotischen Variante mit Melone und Kokosmilch.

Aprilcollage 6

Und auch auf dem Balkon regt sich langsam aber sicher der Frühling, auch wenn es noch viel zu tun gibt!

Und wie war euer April so? 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

PS: Noch mehr Instarückblicke findet ihr hier! 🙂

read this post in english show

Instarückblick März

Krass, dass schon wieder April ist… und, habt ihr jemandem einen Streich gespielt? 😉 Ich bin bei sowas immer sehr schlecht, erstens kann ich mir selber ganz schlecht nur Aprilscherze ausdenken, und zweitens hoffe ich immer, dass mich niemand in den April zu schicken versucht, weil ich in dieser Hinsicht extrem leichtgläubig bin. Wie ist das bei euch?

Jedenfalls gibt’s natürlich heute, zur Feier des neuen Monats, hier wie immer meine gesammelten Instagramfotos aus dem März. Folgen könnt ihr mir übrigens hier, wenn ihr mögt 🙂

Instarückblick März 1

1 weiße Tulpen vor blauem Sofa | 2 Geschenk für eine gute Freundin, eingepackt in ein Küchenhandtuch und mit einem selbstgemachten Tag | 3 Lauchquiche mit Feta und Bacon | 4 völlig maßloser Sticker- und Postit-Haul | 5 schöne Fassaden in der Südstadt | 6 Streifen

Instarückblick März 2

7 Spaghetti Bolognese – Rezept hier | 8 Streetart im Hofgarten | 9 gutes Buch ausgelesen | 10 Noch mehr Streetart | 11 Osterglockenexplosion und… | 12 japanischer Garten in der Rheinaue

Instarückblick März 3

13 Essensplanung in meinem Filofax | 14 Jambalaya | 15 Veilchen | 16 Kiwi Time | 17 Mein Lesetagebuch | 18 ein Teil meiner Washi-Sammlung

Und das war’s auch schon wieder für heute, ihr Lieben! Wie sah euer März aus? 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

read this post in english show

Instarückblick Februar

Mädels (und Jungs?), der März rückt forschen Schrittes näher, was bedeutet, dass es allerhöchste Zeit ist, auf den Februar zurückzublicken. Unglaublich, wie schnell das alles schon wieder geht, war nicht vorgestern gerade erst Weihnachten???

Instarückblick Februar 1

1 Ich wohne in einer hübschen Stadt mit hübschen Häusern 🙂 || 2 Wir waren im Theater!!! Sehr interessantes Bühnenbild || 3 Albernheiten mit Siri || 4 Langweiliges Foto, leckerer Smoothie || 5 Guerilla-Knitting macht mich immer sofort fröhlicher!

Instarückblick Februar 2

6 Schalselfie || 7 Neueste Obsession und Lieblingsfrühstück ist selbstgemachter Grießbrei: Schmeckt genauso gut wie Milchreis, geht aber viiiiel schneller || 8 Brunchen mit einer guten Freundin || 9 Inspirations-Scrapbook zum Aufbewahren dieser ganzen Magazinschnipsel || 10 Mädelsabend am Valentinstag mit sehr viel sehr geilem Essen

Instarückblick Februar 3

11 / 12 / 13 Streifzug durch Köln mit den Mädels || 14 neues Tape von Butlers… || 15 … das sofort zum Einsatz gekommen ist

Instarückblick Februar 4

16 Mittagessen || 17 Abendessen (Lachs-Spinat-Lasagne) || 18 Es wird Frühling!

Instarückblick Februar 5

19 HEMA-Haul (schamlos bei der Ja-Sagerin abgeguckt) || 20 Süße Nashörner in der Post || 21 neue Lieblings-Lippenpflege mit Amaretto-Geruch || 22 Antwortbrief mit Vögelchen

Alles in allem bin ich mit dem Februar sehr zufrieden, auch wenn ich aufhören sollte, Geld für unnützen Kram Schreibwaren und Tapes auszugeben, haha. Aber ich war viel unterwegs, hab mich viel mit Freunden getroffen (immer wieder erstaunlich, wie gut das tut) und wir haben was für unsere Bildung getan. Wie ist euer Februar gewesen?

xoxo, Großstadtprinzessin

PS: Ihr seid herzlich eingeladen, mir auf Instagram zu folgen 😉

read this post in english show

Instarückblick Januar 2014

Jetzt, da ich nunmehr mein Smartphone und Instagram und diese ganzen tollen Sachen habe, kann ich endlich auch diese Monatsrückblicke mit Instagram-Bildern machen, um die ich andere Blogger immer beneidet habe, hehe! Mag sein, dass das nicht die originellste Art ist, die vergangenen paar Wochen Revue passieren zu lassen, aber mir gefällt’s. Auf geht’s!

Instarückblick Januar 1

1 + 2 Neujahrsspaziergang in der Bonner Waldau, wo wir ein Wildschweinbaby gesehen haben, dass sich sehr gechillt auf seine Mama draufgelegt hat || 3 Das große Jahresziel

Instarückblick Januar 2

4 Sehr verliebt in mein neues (selbstbeklebtes) Journal für 2014 || 5 Orangefarbene Post || 6 Auch an mir ist der Filofax-Hype nicht vorübergegangen und ich besitze jetzt einen roten Kalender mit POLKA DOTS

Instarückblick Januar 3

7 Gefüllte Paprika mit Hack und Feta. Rezept hier! || 8 Pimp my Bratkartoffeln. || 9 Exzessiver Einsatz von Sticky Notes

Instarückblick Januar 4

10 Und noch mehr Lernerei – aber wenigstens mit Kakao! || 11 Verabschiedung der Weihnachtsdeko bis zum nächsten Jahr

Leider bin ich dieses Monat nicht so viel zum Instagrammen gekommen, wie ich es mir gewünscht hätte, weil ich einen Großteil meiner Zeit in der Uni verbracht habe (wo es nur wenige spannende Motive gibt). Der Februar sollte aber hoffentlich in dieser Hinsicht entspannter werden…

Wie war euer Januar? Seid ihr zufrieden mit dem Jahresstart? 😉

xoxo, Großstadtprinzessin

read this post in english show