Coziness

Hoffentlich hattet ihr ein wundervolles Weihnachtsfest! Mein Lieblingsmensch und ich haben unseres bei meiner Familie verbracht; es war sehr gemütlich und fröhlich und entspannt, und es gab natürlich jede Menge gutes Essen, nette Gesellschaft und Gelächter.

I hope you guys had the most wonderful christmas. I spent mine with the bf and my family, and we had a merry and really relaxing time full of laughter, good company and of course tons of really great food.

Jetzt, in dieser merkwürdigen Zeit “zwischen den Jahren”, in der man sich irgendwie komisch fühlt und nicht so recht etwas mit sich anzufangen weiß (geht jedenfalls mir so), verbringen wir viel Zeit zuhause, erholen uns von den ganzen Familienbesuchen und der fürchterlichen Völlerei, bringen die Wohnung schon mal ein bisschen in Neujahrsform und beschäftigen uns mit unseren Weihnachtsgeschenken. Für mich lag dieses Jahr die schönste Kamera der ganzen Welt unter dem Baum (tusind tak nochmal, Mami und Papi!), und ich versuche, mich mit ihr vertraut zu machen und ihre ganzen kleinen Tricks herauszufinden ;). Leider ist das Wetter zur Zeit eher unfotogen, natürlich ist auch keine Schneeflocke in Sicht, sodass ich hauptsächlich drinnen nach Motiven suchen muss.

Now, in this weird period of time in between Christmas and New Year’s, we’re basically at home, recovering from all the people and the eating, getting the apartment ready for 2012 and enjoying our christmas presents. I got the most beautiful camera from my parents (thanks again, Mum and Dad!), and I’ve been meaning to try it out and learn all its secrets. 😉 Unfortunately, the weather’s rather ghastly at the moment, and of course there’s not a snowflake in sight, so I have to look for motives inside.

Ich habe es noch nicht übers Herz gebracht, unseren Advents”kranz” zu entsorgen, deswegen hab ich erstmal nur die ganzen vertrockneten Tannenzweige entfernt und das kleine Tablett mit den restlichen Kerzen und diesen selbstgemachten Paillettenkugeln dekoriert.

I haven’t had the heart to put away our advent “wreath” just yet, so I just removed all the dried out greenery and decorated the tray with the remaining candles and some sequin balls I made.

 

Ich mag sie sehr. Es ist allerding schwer, sie vernünftig zu fotografieren, weil sie natürlich am besten zur Geltung kommen, wenn man sie im Licht dreht und sie dann ganz toll funkeln. Sie sind supereinfach herzustellen, man nimmt einfach Styroporkugeln, viiiiiiieeele Pailletten und viiiiiieeeele kleine Stecknädelchen und fängt dann an, die Pailletten in das Styropor zu pinnen. Hier könnt ihr detaillierte Anweisungen bekommen, wenn ihr mögt. Man braucht natürlich einiges an Geduld, insbesondere bis so eine größere Kugel fertg ist, aber erstens meine ich, dass sie die Arbeitszeit wert sind, und außerdem hat diese stupide Pinnerei etwas sehr Meditatives.

I really love them. It’s kind of difficult to photograph them decently, because their true sparkly gorgeousness unfolds when you move them in the light. They’re really easy to make, you just gather a styrofoam ball, tons of sequins and tons of little pins, and start pinning the sequins to the styrofoam, making sure they overlap. Find more detailed instructions here, if you like. It takes patience to make them, especially the big ones, but I think they’re worth it, and besides I find pinning sequins into styrofoam strangely ruminant.

Das ist übrigens der letzte Eintrag des Jahres 2011; der Großstadtprinz und ich fahren über Silvester nach Essen zu einer guten Freundin (darauf freue ich mich richtig, es wird bestimmt großartig!) und sind erst ab 1. Januar wieder im Lande. Ich hoffe, ihr habt was Schönes geplant für morgen; aber wie auch immer ihr den Silvesterabend verbringt, ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

This is the last post of 2011; my beloved and I are visiting a friend for the New Year’s Eve Party (which I’m really looking forward to, it’s gonna be great!) and won’t be back until January 1st. I hope you have fun plans for tomorrow, but whatever you do, have a really happy new year!

xoxo, Großstadtprinzessin

3 Responses to Coziness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.