Daily Obsession: Pallets

Einen fröhlichen Feiertags-Donnerstag allerseits! Obwohl gestern offiziell der Sommer angefangen hat, gießt es hierzulande nach wie vor wie aus Kübeln, und das Thermometer am Schlafzimmerfenster meldet schattige 18 Grad. Da ist mir zumindest ja noch nicht nach Freibad, Bikini, Eisessen, Braunwerden, also kurzum, nach Sommer zumute. Brrr. Ich hoffe doch sehr, dass sich das noch ändert?!?

Jedenfalls bietet sich ein solch verregneter und fauler Tag hervorragend zum Stöbern im Internet an, und da meine letzte kleine Zusammenstellung zum Thema Konserven-Recycling bei euch anscheinend ganz gut ankam, dachte ich, mach ich einfach mal weiter mit der Resteverwertungs-Serie. Heute: Paletten!!!

Möbel und andere Wohngegenstände aus Paletten sind seit einiger Zeit absoluter Trend in der Design-Welt. Sie sind billig, tun der Umwelt gut, sind erstaunlich vielseitig (wie ihr weiter unten sehen könnt) und wer jetzt meint, Einrichtungselemente aus Müll können doch nur gammelig aussehen, dem sei ein Blick auf die folgenden Bildchen ans Herz gelegt. Auf geht’s!

It’s a gloomy, chilly day around here and doesn’t feel like summer at all. The perfect opportunity, though, for a little hanging around on the internet, and since I felt like my last post on making things from recycled cans was received quite well, I thought I’d just go on with that theme. So today, let’s talk about pallets and what amazing furniture and accessories you can make from them. Let’s go!

{one two three four}

Der Klassiker: Tische. Ob als niedrige Couchtisch-Variante, als Kücheninsel oder direkt als Esstisch für die Familie, Holzpaletten machen sich mit ein wenig Überarbeitung überall gut. Mir gefallen die lackierten Versionen besser, aber wer einen etwas rustikaleren Wohnstil bevorzugt, kann das Holz natürlich auch so lassen, wie es ist.

A classic: tables. Coffee tables, dinner tables, kitchen islands, you name it. I personally prefer the painted versions, but if your style is a little more rustic, you could very well just leave the wood as it is.

{one two three four}

Besonders beeindruckend finde ich diese Kinder- bzw. Tagesbetten. Das unterste Beispiel hatte ich hier vor langer, langer Zeit schonmal gepostet, musste es aber trotzdem hier hinzufügen, weil es schon ganz berühmt ist in der Blogosphäre 🙂 Bei Nr. 3 wurde aus der Palette ein Betthaupt gefertigt, auch eine schöne Idee, wie ich finde.

I find these children’s and daybeds especially impressive. I had shared the bottom picture here a looong time ago, but since it’s really famous in the blogosphere, I had to include it here as well. No. 3 is a headboard made from a pallet, which is a nice idea too, in my opinion.

{one two}

Und weiter geht’s mit den Palettenmöbeln. Links ein sehr süßer Polsterhocker aus weiß lackierten Paletten und Bändern in Pinktönen, rechts kann man direkt die Evolution einer kompletten Sofagarnitur bestaunen. Unglaublich, wie erfinderisch und kreativ manche Menschen sind.

And off we go to the upholstered furniture. On the left you have a really cute ottoman, on the right you can even watch a complete couch arrangement evolve. It’s incredible how inventive and creative some people are.

{one two}

Auch machbar: Bücherregale aus Paletten. Die linke Variante ist eher für die konventionellere Bücheraufbewahrung gedacht, während man rechts eine weitere Strömung sieht, die mehr und mehr um sich greift, nämlich die Bücher mit dem Cover nach vorne regelrecht zu präsentieren. Gefällt mir sehr sehr gut und ist definitiv mal was anderes!

You could also craft your next bookshelves out of pallets. The right pic shows another design trend: Arranging books with their cover up front. I really like this display and it’s definitely something new!

{one two three}

À propos Aufbewahrung, hier sind noch ein paar Ideen, wie sich Paletten zur Gewinnung von Stauraum nutzen lassen. Nr. 1 ist ein kleiner Beistelltisch auf Rollen, in dem sich z.B. die Sonntagszeitung unterbringen lässt, bei Nr. 2 sind einfach ganz viele Paletten übereinandergestapelt worden, sodass eine Anrichte entsteht (oder ein Sideboard? Wie nennt man sowas?). Nr. 3 zeigt einen Paletten-Pflanzkübel.

Here the pallets are used to create storage space: No. 1 is a little end table on wheels, which can be used to store the sunday newspaper, No. 2 shows several pallets stacked on top of each other to create some kind of sideboard (don’t know how to describe it properly). No. 3 is a planter made from pallets.

Ich könnte zwar noch stundenlang so weitermachen (ehrlich, ich hab noch ganz viele Bilder!), aber vielleicht habt ihr ja Spaß daran, selber das Internet nach Ideen zu durchforsten. Oder lasst euch von einem der Beispiele hier inspirieren und werdet selbst aktiv! So oder so, ich hoffe, euch haben diese Denkanstöße gefallen. Wenn ihr selbst etwas in dieser Richtung machen wollt (oder vielleicht bereits gemacht habt), lasst es mich doch wissen, ja? E-Mails oder Kommentare sind immer willkommen! 🙂

I could go on like this for hours (really, I have tons of pictures left), but maybe you’d like to search the internet for more ideas yourself. Or you use these examples as inspiration and become active yourself! Either way, I hope you enjoyed these impulses, and if you make something with pallets (or perhaps already have), do let me know, will you? E-mails or comments are always appreciated! 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

PS: Ich höre von einer Leserin, dass sie Probleme beim Kommentieren hat und eine Fehlermeldung erhält. Geht das noch jemandem so? Hinweise bitte per E-Mail (mail at grossstadtprinzessin dot de) oder auf meine Facebook-Seite. Vielen Dank! 🙂

 

5 Responses to Daily Obsession: Pallets

  1. Für mich sehen diese Palettenmöbel, wenn auch die Fotos atmosphärisch edle Stimmung vermitteln, einfach billig aus. Aber es gibt ja auch Leute, die statt Vorhängen Bettlaken ins Fenster klemmen. Denen mag es gefallen.

  2. Alles schön und gut, aber wo bekommt man denn Paletten her, wenn man sich beispielsweise für ein Bücherregal kreativ verausgaben will? Teilweise sehr schöne Sachen. Ich glaube, wir werden wirklich das Bücherregal machen und es mit einem Kalkweiß anstreichen, so dass aber noch die Maserung zu sehen ist. Woher aber die Paletten?
    LG

  3. Tolle und hübsche Ideen! Ich würde mir gerne einen Tisch mit Rollen aus Paletten machen, frage mich aber auch woher man sie bekommen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.