Eggs, eggs, eggs

Tja. Das mit dem Internet hat natürlich nicht so reibungslos geklappt wie erhofft… schon komisch, wenn man ein paar Tage ohne auskommen muss, da merkt man erst, wie sehr man mittlerweile drauf angewiesen ist. Aber dazu ein andermal mehr. Weil es schon so spät ist, wollte ich euch nur mal eben meine diesjährigen Ostereier zeigen, bevor ich die Osterdeko fürs nächste Jahr wegpacke. Bitteschön:

20120416-DSC_6740a

20120416-DSC_6747a

Diese beiden habe ich ganz banal mit Filzstiften bemalt, was im Übrigen sehr gut funktioniert und was ich nur weiterempfehlen kann. Diese Methode ist auch für Ungeübte Eiermaler sehr gut geeignet und liefert sofort, wie ich finde, sehr hübsche Ergebnisse 🙂

20120416-DSC_6744a

Dann konnte ich natürlich nicht widerstehen und musste das goldene Ei aus diesem Eintrag unbedingt nachmachen; oben seht ihr meine Version, die mit weniger Farben als das Original auskommt. Hat Spaß gemacht und sieht echt edel aus; leider kommen die Farben auf dem Foto irgendwie nicht richtig rüber. Ach so: Die Grundierung ist goldene Plakafarbe, und die Muster weiße Acrylfarbe.

20120416-DSC_6745a

Das Puzzle-Ei hab ich schon letztes Jahr gemalt; merkwürdigerweise kommen mir nämlich die besten Ideen immer erst nach Ostern. Wenn ihr jemals ein solches Ei reproduzieren wollt, empfehle ich, vorher ein Raster auf dem Ei anzulegen (mit schwachen Bleistiftlinien), und dann in die Kästchen die Nasen der Puzzleteile einzufügen. Dann mit pastellig gemischten Wasserfarben (wenig Farbe, viel Deckweiß, ihr kennt das ja, wie in der Grundschule) ausmalen und hinterher mit Silber oder Gold konturieren.

Papia

Zu guter Letzt noch ein geometrisches Streifen-Ei in Regenbogenfarben, auch mit Gold konturiert. Hier bereits am elterlichen Kronleuchter zu sehen. 🙂 (Merci nochmal für das Foto!)

Soo, und weil es jetzt schon spät ist und ich morgen früh schon wieder zum Griechischkurs muss, hör ich jetzt auf, wünsche eine geruhsame Nacht und melde mich die Tage wieder. Bis dann!!! 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

These are the easter eggs I painted this year. For the first two ones I used basic markers, for number three golden craft and white acrylic paint, and for the remaining two watercolours.

2 Responses to Eggs, eggs, eggs

  1. Hallo,
    ich muss dir mal ein Kompliment aussprechen. Ostern ist zwar für mich schon lange vorbei, aber diese Eier sind in diesem Jahr von allen Eiern, die ich so gesehen habe, meine Favoriten. Nicht zu kitschig, sondern einfach schön, fantasievoll und farbenfroh. Das Regenbogen-Ei gefällt mir am besten. Das Puzzle-Ei ist aber auch toll. 🙂
    Viele Grüße
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.