Freitagsfotos: Griechenland II

So, PicMonkey ist mir wieder gewogen und ich kann euch mit einer zweiten Ladung Fotos von meiner Peloponnes-Exkursion beglücken. Heute ziemlich random. Ach so, was ich noch erwähnen wollte: Ich hab natürlich hauptsächlich Fotos von den archäologischen Sehenswürdigkeiten gemacht, die erspare ich euch aber größtenteils, es sei denn, sie sind besonders pittoresk.

Today I’m sharing a second bunch of photos from my trip to Greece recently. They’re pretty random, I hope you don’t mind. 🙂

Tegea Dorf

Tempel Nemea

Tiryns Blumen

Bassai Schmetterling

Heuschrecke in Samiko

Diese riesigen Heuschrecken überall waren unglaublich. Viele der Mädels sind natürlich regelmäßig ausgerastet darob, ich hingegen fand die meisten eher faszinierend. Dieses Exemplar, fotografiert in Samiko, war etwa 10 cm groß.

I loved all those huge grasshoppers everywhere; we don’t see these much in Germany, especially of course in the city. Many of the girls were really grossed out by them, but I thought they were fascinating. This particular one was about 10 cm long.

Blümchen in Kleonai

Akropolis vom Areiopag 1

Am letzten Tag waren wir noch kurz in Athen, konnten die Akropolis aber leider nur noch von außen sehen, weil sie schon geschlossen hatte. Oben seht ihr den Blick vom Areiopag.

On the last day we stayed at Athens, but unfortunately we were only able to get a look at the Acropolis from afar, since the area was already closed. This is the view from the Areopagus.

Isthmia Mohn

Pyramide von Kefalari

Säulen Nemea

Hunde in Nemea

Ich war sehr angetan von den ganzen Straßenhunden überall. Die meisten hätte ich sofort mit nach Hause nehmen können.

All those stray dogs everywhere were adorable, I could have taken home every one of them.

Kakteen Lepreon 1

Mohn Stadion Nemea

Straßenschrein in Mazi

Überall an den Straßen standen diese kleinen Schreine…

Everywhere along the streets were these little shrines…

Strand

Theater Epidauros

Straßenspiel Messene

Das war in Messene. Kommt jemand drauf, was es ist? 😉 Es ist ein antikes Brettspiel, das jemand in Treppenstufen eingeritzt hat.

This picture was taken in Messene. Can you guess what it is? 😉 It’s an ancient board game that someone carved in the steps of a stair.

Puuh, das waren ja mal wieder ganz schön viele Bilder für einen einzigen Post… Euch wünsch ich noch ein traumhaftes Wochenende! 🙂

That’s it, folks. Have a nice weekend! 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

9 Responses to Freitagsfotos: Griechenland II

    • Hi Kaddinator (hihi ^^), ja, die Heuschrecke ist echt ganz schön krass. Vor allem kommt dieses Riesenviech ja auf dem Foto gar nicht mal so richtig rüber, aber wenn man so gemütlich auf der Stadtmauer von Samiko sitzt und dem Geschwafel der Profs zuhört, und den Blick schweifen lässt, und einem dann in der Ritze zwischen den Steinen dieses Monsterinsekt auffällt (das im Übrigen total friedlich war), dann denkt man im ersten Moment nur: HOLY SHIT! 😀

  1. Ich finde das Brettspiel total faszinierend – die Vorstellung, dass darauf vor vermutlich über tausenden von Jahren schon Leute gespielt haben, und die ganzen Geschichten drumherum… 🙂 Die Heuschrecke ist aber echt….scary.. 😀

  2. Wow, mir scheint die Heuschrecke auch etwas unheimlich. Schreiend gerannt wäre ich wohl nicht, aber zu nahe will ich mich dann auch net aufhalten^^

    LG Mel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.