From.Se.Kitschn: Spaghetti mit Blitz-Bolognese

Ich muss kurz drei Worte zur Überschrift sagen: Ich nenne dieses Rezept Blitz-Bolognese, weil es schneller geht als eine klassische Bolognese, die man gefühlte vier Stunden köcheln lassen muss. Versteht mich nicht falsch, eine richtige Bolognese ist was Großartiges, aber manchmal muss das Essen halt einfach fix auf dem Tisch stehen. Der Großstadtprinz und ich haben dieses Rezept in ein paar Varianten ausprobiert, und finden, dass diese hier am besten schmeckt. Bolognese-Puristen werden bestimmt auch bemängeln, dass die Zutaten etwas abgewandelt sind (kein Sellerie, kein Speck, und die Gewürze sind sowieso total falsch ^^), aber uns schmeckt’s so. Und jetzt hör ich auf mich zu rechtfertigen, hier kommt das Rezept:

Spaghetti Bolognese

Spaghetti mit Blitz-Bolognese

Für 2 Portionen:

  • 200 g Spaghetti
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl
  • 250 g Hackfleisch (Rind oder gemischtes)
  • 3 getrocknete Tomaten (wir nehmen immer die ohne Öl, aber die mit gehen sicher auch)
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 1 EL Tomatenmark
  • 6 Cherrytomaten
  • 2/3 Packung passierte Tomaten
  • Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer

Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Das Hackfleisch hinzufügen und krümelig braten, salzen und pfeffern. Die getrockneten Tomaten würfeln und hinzufügen. Möhren schälen, raspeln und hinzufügen, dann das Tomatenmark dazugeben. Die Cherrytomaten waschen, würfeln und zur Sauce geben. Mit Oregano und Basilikum kräftig würzen, dann die passierten Tomaten hinzufügen und alles ein wenig einkochen lassen. Die Nudeln abgießen, mit der Sauce vermischen und alles zusammen servieren.

Guten Appetit! 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

PS: Es gibt noch ein paar mehr Rezepte, die findet ihr hier!

read this post in english show

2 Responses to From.Se.Kitschn: Spaghetti mit Blitz-Bolognese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.