Morgen, Kinder, wird’s was geben…

Endspurt bis zum Fest, Leute! Habt ihr eure ganzen Vorbereitungen getroffen? Ich stecke, wie jedes Jahr, noch mehr oder weniger mittendrin – vor kurzer Zeit sind endlich alle Geschenke fertig geworden (Bilder folgen nach Weihnachten), und eben habe ich sie alle eingepackt. Ich dachte, ich zeig sie euch mal 🙂

The final countdown to christmas, everyone… have you made all your preparations already? I’m kind of in the middle of everything, as usual. I just finished all my gift wrapping and I thought I’d show the results 🙂

Die letzten paar Jahre hab ich immer quasi ein Motto gewählt, das sich in jedem Geschenk wiederfindet. Dieses Jahr lautet es, wer hätte es gedacht, Silber, Sterne und Schneeflocken.

I usually have a theme for all the presents. This year, guess what, it’s white, silver, stars and snowflakes.

Detail 3

Ich liebe dieses Glitzerpapier (gab’s letztes Jahr bei Depot), aber es hat einige Nachteile: Man kann kein Tesafilm draufkleben, weil es so eine raue Oberfläche hat, und nach ein bis zwei Geschenken ist die ganze Wohnung voll mit Glitzer (dementsprechend auch das eigene Gesicht, die Klamotten, die Bettwäsche…), der auch partout nicht wieder abgeht. Ich musste beim Packen die ganze Zeit an diesen Spruch denken 😉

I love that glitter paper, but it has its downsides: You can’t stick it with tape (because the surface isn’t smooth enough), and after using, there’s glitter EVERYWHERE. And you can’t get it off. I have it in my face, in my hair, on my clothes… Had to think of this quote when I was wrapping! 🙂

Detail 2

Clay Tag 1

Bereits letztes Jahr habe ich Geschenkanhänger aus lufttrocknender Modelliermasse gebastelt, in die ich mittels dieser Keksstempel die Namen gestanzt habe. Ich weiß, ich weiß, die Idee ist jetzt mittlerweile nicht mehr neu, aber zeigen wollte ich sie euch trotzdem 🙂 Befestigt habe ich die kleinen weißen Sternchen mit silbernem Stickgarn.

I made these little tags from air-drying clay last year already, and I stamped the names with these cookie stamps. I know the idea isn’t exactly new anymore, but I wanted to share them nevertheless. 🙂 I tied them to the package with silver embroidery floss.

Detail 4

Ist das Schneeflockenpapier nicht schön (ebenfalls gekauft bei Depot, aber dieses Jahr)? Es war sozusagen der Stein des Anstoßes für das Weiß-Silber-Kristalle-Motto.

Isn’t that snowflake paper gorgeous? It was kind of the inspiration for the entire theme.

Detail 1

DIY Tag

Einige Geschenke waren zunächst ohne Anhänger, allerdings hat dann der Großstadtprinz protestiert und meinte, die gehörten ja wohl an jedes Geschenk. Deswegen hab ich noch fix passende Anhänger gebastelt: Auf weißen Karton Kreise gezeichnet (mit einer Rolle Washi Tape als Schablone), ausgeschnitten, aus dem Glitzerpapier mit meinem neuen Stanzer Schneeflocken ausgestanzt und draufgeklebt. Hinten stehen dann Empfänger und “Absender” drauf.

Some presents were tag-less at first, but then the boyfriend said they needed some, because otherwise they wouldn’t be complete. So I quickly made some out of white cardstock (I used a roll of washi tape as a template) and punched glittery snowflakes. The names are on the back.

Soviel also zu meinen Geschenken dieses Jahr, ich hoffe, sie gefallen euch! 🙂 Habt noch einen schönen vierten Advent!

Do you like my wrapped gifts? Hope you’re having a cozy fourth advent!

xoxo, Großstadtprinzessin

4 Responses to Morgen, Kinder, wird’s was geben…

Schreibe einen Kommentar zu Maru Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.