Quick Tip: DIY Neon Planner Labels

Argh, ich bin wirklich schlecht im Bloggen gerade. Sorry! Jedenfalls wollte ich nur kurz mal reinschauen heute, und denjenigen von euch, die mir nicht auf Instagram folgen, zeigen, was ich gestern gemacht habe:

QuickTip - Neon Planner Labels_a

Die Geschichte geht so: Ich hatte ein paar Printables auf A4-Etikettenpapier ausgedruckt und nach dem Ausschneiden noch jede Menge Reste von der Seite übrig. Also hab ich mir meine Textmarker geschnappt und verschiedene Formen (Kreise, Pfeile, Herzen, Ovale, Sprechblasen usw.) auf die Schnipsel gemalt. Die muss ich dann, wenn ich sie benutzen mag, nur noch grob ausschneiden, das Stickerpapier auf der Rückseite abfummeln und kann sie dann z.B. in mein Bullet Journal kleben. Könnte dann so aussehen:

DIY Neon Planner Labels

(Und ja, ich experimentiere gerade mit einem neuen Layout. Ich werde darüber berichten, wenn ich entschieden habe, ob es für mich funktioniert oder nicht ^^)

Das war’s auch schon für heute. Macht es gut und habt ein schönes Wochenende!

xoxo, Großstadtprinzessin

 

read this post in english show

2 Responses to Quick Tip: DIY Neon Planner Labels

Schreibe einen Kommentar zu Steffi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.