SachenMachen: Tape-Girlande

Wenn man bacherlorarbeitsbedingt wenig Zeit zur Verfügung hat, aber trotzdem ein deutliches DIY-Bedürfnis zu befriedigen ist, muss man auf Blitz-Basteleien zurückgreifen. So geschehen beispielsweise gestern abend, als ich spontan Lust hatte, aus meinem geliebten japanischen Tape eine kleine Girlande zu basteln.

Times are tough for me and my crafting obsession, since there’s a bachelor’s thesis to be written and not much time left for other things. But because I needed to still my urge to make something, I had to fall back to superquick DIY ideas such as this little tape bunting.

Zugegeben, die Idee ist nicht neu, erfreut aber trotzdem mein kleines buntes Herz. 🙂 Wieder einmal ist die Vorgehensweise selbsterklärend, aber trotzdem dazu ein paar Worte: schönen Faden nehmen (in meinem Fall silberfarbenes Stickgarn), etwa 7-10 cm lange Stücke Tape abreißen und in gefälligen Farbkombinationen um den Faden wickeln. So zusammenkleben, dass beide Seiten aufeinanderliegen, mit einer Schere dreieckig einschneiden. Dauert keine zehn Minuten und sieht nett aus. 🙂

I know, it’s not an innovative idea, but makes my little colour-loving heart happy nonetheless. 🙂 The how-to is, once again, almost too easy, but let my lose a few words on it: Take a nice piece of thread (silver embroidery floss, in my case), pieces of tape that are about 7 to 10 cm long, and wrap them around the thread. Stick both sides together, make sure they lie on top of each other, and cut out triangles with a pair of scissors. Took me no more than ten minutes and looks cute. 🙂

Das gute Stück hängt jetzt neben meinem Schreibtisch (den ihr euch übrigens hier in seiner ganzen Pracht anschauen könnt) an der Wand. Und macht mich happy, was in Zeiten des Unistresses auch dringend nottut.

Und weil ich heute einen sehr anstrengenden Tag hatte, hau ich mich jetzt mit meinem Lieblingsmenschen aufs Sofa und vor die Glotze. Adieu!

The bunting now hangs on the wall next to my desk (which you can see here in all its glory). And it makes me happy, which is more than necessary in times of uni stress. And since I had a pretty long day, I’m now gonna drop onto the couch with the boyfriend and watch a movie. See ya!

xoxo, Großstadtprinzessin

2 Responses to SachenMachen: Tape-Girlande

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.