The Little Things in Life | May 2016

Brrr, war das kalt letzte Woche… haben die Eisheiligen bei euch auch so zugeschlagen? Jetzt soll es ja wettertechnisch wieder bergauf gehen, und wir können uns auf die zweite Hälfte des Wonnemonats Mai freuen. Damit das noch ein bisschen besser gelingt, hab ich mal eine kleine Liste gemacht. 😉

13117816_1751623751717936_1365134070_n

1. Erdbeeren

Ich LIEBE Erdbeeren, sie sind meine liebsten Früchte überhaupt! Der Großstadtprinz und ich warten aber immer ganz brav, bis die deutschen, am besten regionalen Erdbeeren auf den Markt kommen, die schmecken einfach besser. Vor allem morgens im Müsli, mjam!

 

2. Pfingstrosen

Haaaach, die Pfingstrose. Prachtvollste aller Blumen. Riecht toll, und ist sehr fotogen. 😉

 

3. Angenehme Temperaturen

Im Mai bekommt man (zumindest hierzulande) schon einen Hauch Sommer ab, ohne die Nachteile des eigentlichen Sommers (Hitze, Schwüle, Sonnenbrand usw.). Ihr merkt schon, ich bin kein richtiger Sommerfan… alles über 25 Grad ist mir zu warm. Deshalb ist der Mai perfekt für mich! 😉

 

4. Ballerinas

Rote, schwarze, weiße Ballerinas, mit Schleifchen oder ohne. Ich liebe Ballerinas.

 

5. Fahrradfahren

Ich fahre sehr sehr gerne mit dem Rad, und jetzt ist genau die richtige Jahreszeit dafür. Besonders toll, morgens zur Arbeit zu fahren, wenn um einen herum alles zwitschert und es in den Bäckereien nach Brötchen duftet.

 

6. Sommersprossen

Ich bin ein Sommersprossenmädchen. Ich hab nicht so dunkle, dass es sofort auffällt, aber wenn man genau hinguckt, sieht man, dass ich das ganze Gesicht voll habe 😉 Jetzt, wo die Sonne rauskommt, werden es von Tag zu Tag mehr.

 

7. Feiertage

Bei uns im katholischen Rheinland gibt es Pfingsten, Christi Himmelfahrt und Fronleichnam. Find ich gut! 🙂

 

8. Abendessen auf dem Balkon

Unser Balkon wurde wegen der Abschlussarbeiten in den ersten Monaten des Frühlings grob vernachlässigt, aber so langsam geht es da wieder bergauf. Der Großstadtprinz hat einen Frühjahrsputz veranstaltet, und wir haben schon wieder ein paar frische Blümchen auf der Brüstung stehen (Tagetes, Geranien, Fuchsien). Abends essen wir hier zu zweit, während die Schwalben uns um die Köpfe düsen (und, wenn es spät genug ist, auch ein paar Fledermäuse).

So, das waren meine kleinen Glücksmomente und eine Liebeserklärung an den Mai… Welche kleinen Dinge genießt ihr momentan besonders? 🙂

xoxo, Großstadtprinzessin

read this post in english show

2 Responses to The Little Things in Life | May 2016

  1. Hallo, ja ich genoss Erdbeeren, deutsche, mit Vanillequark in netter Begleitung: einem Rotkehlchenküken auf der Terasse. Als alles so richtig nett war, kam die Mücke, klein, harmlos wirkend. Die hat mich dann gestochen???? Und zwar zwischen zwei Finger. Jucken in kurzer Zeit den ganzen Unterarm hoch, Brennen, Anschwellen, ????Das war es dann mit dem Genießen…OAH

Schreibe einen Kommentar zu Großstadtprinzessin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.